Manuel Fröhlich Kaffee

Der beste Barista kommt aus den USA

Vom 23. bis 25. Juni wurde in London die Barista Weltmeisterschaft ausgetragen. Für die Schweiz war unsere Barista-Expertin Anna Käppeli am Start. Am Ende belegte sie den 29. Rang, mitgemacht haben die Landesmeister von 53 Nationen.

Anna Käppelis Auftritt in London kann hier als Video angeschaut werden. Gut bewertet wurde die Technik, auch als Gastgeberin erhielt Anna Käppeli gute Noten. Weniger gut war das Abschneiden im für die Gesamtbewertung sehr wichtigen sensorischen Teil. In diesem Zusammenhang ist auch der Rückblick von Roger Wittwer im Kaffischop-Blog-Interview lesenswert: Roger Wittwer – das ist der Mann, der auch einen kurzen Auftritt in unserem Video «10 Schritte zum perfekten Espresso» hat – röstete den Kaffee für Annas Auftritt. Im Interview erzählt er, was gut lief, und wo etwas Pech im Spiel war.

Gewinner der diesjährigen Barista Weltmeisterschaften ist der Amerikaner Michael Phillips. Der zweimalige Sieger der amerikanischen Barista Meisterschaften präsentierte der Jury den Effekt von verschiedenen Methoden der Kaffeeverarbeitung auf den Geschmack, indem er den Kaffee einmal gewaschen und einmal trocken aufbereitet zubereitete. Der Auftritt des Weltmeisters steht hier als Video zur Verfügung. Vor ein paar Tagen hat NBC Chicago ein ausführliches Interview mit dem Weltmeister geführt.

Kommentare

keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen