Manuel Fröhlich Equipment

Griechische Kaffeekultur

Durchschnittlich verbringt jeder Grieche pro Tag 40 Minuten in einem Café. Das ist gemäss Frankfurter Rundschau Europarekord. Getrunken wird traditionell Kaffee, der nach türkischer Art zubereitet wird – was so allerdings von keinem Griechen bestätigt würde, wie die Frankfurter Rundschau weiter erklärt:

Auf dem Land trinkt man immer noch vorzugsweise den «elliniko», den traditionellen griechischen Kaffee, der in den drei Grundversionen «sketo» (ohne Zucker), «metrio» (mittelsüß) und «glyko» (sehr süß) zubereitet wird. Ketzer behaupten übrigens, in Wirklichkeit handele es sich beim «elliniko» um einen «tourkiko», also einen türkischen Kaffee. So bestellten ihn auch früher viele Griechen. Spätestens seit der türkischen Zypern-Invasion 1974 gilt das aber als unpatriotisch. Deshalb gilt heute die Bezeichnung «elliniko».

Kommentare

keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen