Manuel Fröhlich Equipment

«Der hat doch einen Schuss, dieser Pharisäer!»

Den «Pharisäer» kannten wir bisher aus den Kaffeehäusern Wiens. Seinen Ursprung hat das Kaffeegetränk mit einem Schuss Rum und einer Sahnehaube aber in Norddeutschland, wie das Hamburger Abendblatt weiss. Und zwar soll der Name auf eine Geschichte zurück gehen, die sich in Nordfriesland zugetragen hat. Darin hat die Sahnehaube die Aufgabe, das Entweichen des Rum-Duftes zu verhindern. Die ganze Geschichte erzählt das Hamburger Abendblatt in «Der hat doch einen Schuss, dieser Pharisäer!».

Kommentare

keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen