Manuel Fröhlich Equipment

Jolly Caffè Crema

jolly-crema

(Bildquelle: Premium-kaffee.ch)

Jolly Caffè aus Florenz röstet Espressos für Kaffeeliebhaber mit höchsten Ansprüchen. Viel Wert legt Jolly Caffè auf das Röstverfahren. Für die Spitzenröstung von Jolly Caffè, die Mischung «Crema», werden zwölf Arabica-Sorten einzeln geröstet und erst nachträglich gemischt. Warum dieser Aufwand betrieben wird, erklärt Jolly Caffè folgendermassen:

Der Firma Jolly Caffè liegt es am Herzen, einen Espresso zu vermarkten, der rund und süßlich im Geschmack ist und ein reichhaltiges Aroma aufweisen kann. Deshalb mischen wir auch nach der Röstphase zwölf Arabica-Sorten verschiedenster Herkunft für unseren Kaffee zusammen.

Manche Kaffeefirmen mischen vor der Röstphase aus ökonömischen und Platzgründen die verschiedenen Kaffeebohnen zusammen. Dieses System garantiert allerdings keine konstante Qualität, da jede Kaffeesorte eine spezifische Rösttemperatur besitzt, die schwerlich den anderen rohgemischten Kaffeetypen gleicht. Nehmen wir einmal an, man würde verschiedene Nudelsorten zusammenkochen. Das Ergebnis: einige Nudeln sind kaputtgekocht, andere noch roh.. Man kann natürlich nicht von solch einer Methode erwarten, ein exzellentes Rigatoni- oder Spagettigericht “al dente” zu bekommen.

Vom kommerziellen Standpunkt aus gesehen kann es vermutlich vorteilhafter für die Kaffeehersteller des Lebensmittelsektors sein, dieses Problem zu ignorieren (zumal sie 70% der Produzenten auf dem Markt darstellen), doch können wir diese von vielen als positiv dargestellte Mischungsweise als Zeichen von Qualität nicht akzepieren, zumal wir wie einige andere auch, die verschiedenen Gütebohnen einzeln rösten. Dieses absurde Konzept soll wohl andeuten, dass man eine gute Qualität mit einer Algebrasumme, die Vor- und Nachteile vereint, erzielt. Eine Art, um die Wahrheit zum Schweigen zu bringen.

Jolly Caffè röstet jeden Bohnentyp einzeln, was eine bessere Temperaturkontrolle des Röstgrades und einen eventuellen gezielten Eingriff erlaubt. Das optimale Ergebnis ist eine homogene Qualität sowohl beim “natürlichen” als auch beim “gewaschenen” Arabicakaffee.

Dank dieses separaten Röstverfahrens der verschiedenen Sorten und ihrer darauffolgenden Mischung kann man unseren Espresso als kräftig und aromatisch bezeichnen, süß und rund im Geschmack: diesen Adjektiven hat der echte “Espresso italiano” seinen Ruf zu verdanken.

Probieren Sie die Röstung Jolly Crema im Januar bei Premium-kaffee.ch zum Aktionspreis!

Kommentare

keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen