Manuel Fröhlich Equipment

Cafétierverband zieht Mindestpreis-Vorschlag zurück

Vor zwei Wochen kündigte Cafétierverbands-Chefin Johanna Bartholdi im SonntagsBlick an, dass die Einführung eines Mindestkonsumationspreises von SFr. 5.00 für Cafébesuche geprüft werde. Kaffee Blog hat darüber berichtet.

In der heutigen Ausgabe des SonntagsBlick zieht Bartholdi im Artikel Neue Preisrunde droht den Vorschlag zurück und betont stattdessen die Bedeutung neuer Ideen und Konzepte:

[..]

Es gibt offenbar zu viele Cafés. Warum lassen Sie Lokale, die Verluste schreiben, nicht einfach sterben?
Das ist doch kein Rezept! Oft werden die Cafés von einer Familie geführt, die ihre Existenz verlieren würde. Aber mir ist auch klar, dass Preiserhöhungen allein nicht reichen – in vielen Lokalen braucht es neue Ideen und Konzepte.

Was haben Sie konkret vor?
Wir müssen die Weiterbildung der Mitarbeiter weiter verbessern. Und wichtig: Das Gastgewerbe muss sich besser verkaufen, indem es mehr Werbung macht.

Kommentare

  1. gilles

    gestaffelte kaffee-preise ?
    brunnenberger für fr. 3.50 ?
    SPINNT IHR ?
    glaube ja
    solche Drohungen werden von den Konsumenten
    sicher bojkottiert
    besonders dort, wo viel Kaffe getrunken wird
    …. man könnte das Wasser ja mitbringen und in der
    Beiz trinken.

Kommentar verfassen