Manuel Fröhlich Equipment

Bialetti verlässt Italien

Bialetti, der Hersteller der legendären Mocca-Kaffeemaschinen zum Auseinanderschrauben und auf den Herd stellen, verlagert seine Produktion nach Osteuropa, wie Radio DRS gestern meldete:

Italienischer Kaffee ist untrennbar verbunden mit den legendären, einfachen Kaffeemaschinen aus Aluminium zum Zusammenschrauben. Besonders typisch: jene mit dem schwarzen Männchen mit seinem grossen Schnurrbart drauf, jene von Bialetti, die auch uns im Norden einen Espresso wie aus Bella Italia beschert. Doch dieses Symbol für «Made in Italy» geht an Osteuropa verloren. Italien ist schockiert.

Der vollständige Echo der Zeit-Beitrag kann hier nachgehört werden

Kommentare

keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen