Manuel Fröhlich Equipment

1063 Tassen und steigende Kaffeepreise

Heute hat das alljährliche Ritual der Kaffeepreisverkündung durch den Schweizer Cafetier Verband (SCV) stattgefunden. Nach dem Willen des Verbandes sollen die Preise für ein Café Crème im nächsten Jahr zwischen 20 und 40 Rappen steigen. Als Grund für die höheren Preise führte SCV-Zentralpräsident Hans-Peter Oettli die steigenden Rohstoffpreise an.

An der Medienkonferenz hat der Verband auch den durchschnittlichen Kaffee-Pro-Kopf Konsum dieses Jahres bekannt gegeben. Mit 1063 Tassen pro Kopf trinken die Schweizerinnen und Schweizer weiterhin mehr Kaffee als die Italiener oder die Deutschen. Im Vergleich zum Vorjahr (1290 Tassen) war der Konsum aber deutlich rückläufig.

Café Sprüngli

(Bild: Café Sprüngli am Paradeplatz)

Kommentare

keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen